LA CONICA

ESPRESSOMASCHINE 3/6 Tassen

Design Aldo Rossi

 

Diese Kaffeemaschine, die zwischen 1980 und 1983 entworfen wurde, entstand aus der Weiterentwicklung der Operation "Tea&Coffee Piazza", bei der große Architekten an einem Entwurf zum Thema Kaffee- und Teeservice arbeiteten. Es war das erste Projekt von Rossi für diese große Serie. Die Espressomaschine entwickelte sich dank ihrer charakteristischen Form schnell zum Verkaufsschlager der damals noch jungen Marke "Officina Alessi" und wurde zum Symbol für das Design der 80er Jahre.


 

9090

ESPRESSOMASCHINE 1/3/6/10 Tassen

Design Richard Sapper

 

Die 9090 ist nicht nur die erste Espressomaschine von Alessi, sondern auch das erste nach den 30er Jahren von Alessi produzierte Küchengerät. Mit ihr hat Alessi den ersten „Compasso d'Oro“ (1979) gewonnen, dem noch viele folgen sollten. Sie wurde als erstes Alessi-Objekt in die Permanent Design Collection des MOMA in New York aufgenommen. Außerdem ist sie das erste Multifunktionsobjekt, denn sie ist zwar ein Küchengerät, kann sich jedoch dank ihrer hochwertigen Form auch direkt auf der Kaffeetafel sehen lassen.


 

RS09

ESPRESSOMASCHINE 3/6 Tassen

Design Richard Sapper

 

Richard Sapper hat die Herausforderung angenommen, eine Espressomaschine zu „Herstellerpreisen“ zu entwickeln. Er hat diese Aufgabe mit der ihm eigenen Bravour gemeistert und dafür das von ihm so geschätzte Ausdrucksmittel der gleichmäßig geformten Körper und der Griffe aus gestanztem und gefalztem Blech gewählt.


 

COFFEE.IT

ESPRESSOMASCHINE

Design Wiel Arets

 

Wiel Arets - außergewöhnlicher Architekt, unabhängiger Denker, fester Bestandteil der niederländischen Szene und doch ein Fall für sich - folgt weder dem Trend noch lässt er sich leicht einer Kategorie zuordnen. Seine Annäherungsweise an die Architektur ist eine ontologische im Gegensatz zur repräsentativen (K. Frampton), sein Werk tendiert zur Regelmäßigkeit der Teile, ist aber nicht minimalistisch im reduzierenden Sinn und zeigt sich bei einem äußerst hohen Grad an intellektueller Komplexität dennoch sehr konkret. Auch das Gemeinwohl wird aufmerksam und bescheiden in Betracht gezogen. Arets ist ein Meister im Gebrauch von Materialien, ob in ihrer ungeschliffensten oder in überraschend verfeinerter Form. Der Kern seiner Architektur liegt nicht wie bei vielen seiner Berufskollegen in einer formalen Ausarbeitung skulpturaler oder bildlicher Natur, sondern tendiert zu einer Verdichtung und Intensität, die der für seine Arbeiten so charakteristischen speziellen Aura der Leichtigkeit und Beständigkeit zugrunde liegen.


 

OSSIDIANA

ESPRESSOMASCHINE 1/3/6 Tassen

Design Mario Trimarchi

 

Der sizilianische Architekt Mario Trimarchi hat die Espressokanne “Ossidiana“ mit viel Sinn für die erzählerische Kraft von Objekten gestaltet. Wie seine anderen Projekte beruht auch dieses auf Erinnerungen und Fragmenten von Bildern, die über die Form des Objekts vermittelt werden. “Ossidiana“ erinnert an die Facettierung der traditionellen Espressokanne und an das namensgebende vulkanische Gesteinsglas


 

MOKA ALESSI

ESPRESSOMASCHINE 1/3/6 Tassen

Design Alessandro Mendini

 

Die Serie “Moka Alessi“, das gelungene Remake der ersten Espressomaschine von Opa Alfonso, wird jetzt durch eine neue Größe für eine Tasse ergänzt. Die Miniversion steigert den Gefühlswert der mendinischen Poetik auf ganz und gar einnehmende Weise.


 

PINA

ESPRESSOMASCHINE 3/6 Tassen

Design Piero Lissoni

 

Espressomaschine aus Gussaluminium. Griff aus Bakelit. Einfach, praktisch und stilvoll, das ist "Pina", der erste Beitrag, den der minimalistische italienische Designer Piero Lissoni für den Katalog Alessi leistet.